Neuer Terroir-Kaffee aus Ruanda
Terroir [RWA], mit vollem Namen „Rwanda Muyongwe Farm“, heisst der neuste Kaffee im Sortiment von Blasercafé. Der Weg von der Kaffeekirsche bis zur Röstung ist bei den Terroir-Kaffees Schritt für Schritt nachvollziehbar. Auf der Muyongwe Washing Station in Ruanda werden die Kaffeekirschen von 1'200 Kaffeebauern unter strengen Qualitätskontrollen verarbeitet. Dank ihrer grossartigen Qualität hat die Muyongwe Washing Station bereits diverse Preise gewonnen, unter anderem 2009 den Preis der East Africa Fine Coffee Association (EAFCA) sowie 2015 den ersten Platz des Cup of Excellence der amerikanischen Alliance for Coffee Excellence (ACE). Der neue Terroir-Kaffee ist ein Arabica der Bourbon-Varietät, die als Filterkaffee aufgebrüht, ein sahniges Mundgefühl und viel Süsse entwickelt mit Aromen, die an Schokolade, Orangenblüten und Wachholder erinnern. Der Kaffee eignet sich neben der Zubereitung als Filterkaffee auch als Café Crème für Vollautomaten und die French Press.
Diese Seite ausdrucken