Referenzen

Caffè Lattesso

Coffee-To-Go mit Röstkaffee von Blasercafé

Die kalten Kaffeespezialitäten des Schweizer Unternehmen LATTESSO sind 100 % natürlich. Frisch gebrühter Espresso wird mit Schweizer Milch vereinigt. So wird aus Latte und Espresso ein LATTESSO. Der erfrischende Coffee-To-Go wird ohne Zusatzstoffe, Stabilisatoren oder Emulgatoren oder Bindemittel hergestellt. Die verwendeten Arabica-Bohnen werden in unser Rösterei in Bern im Auftrag von LATTESSO frisch geröstet.

Innoprax_El-Pedregal-No.12.jpg

Der Kaffee aus dem Kühlregal lässt sich überall geniessen, sei es im Zug, beim Einkaufen oder im Büro. Mit einer Hand öffnet man den innovativen Hygieneschutz-Verschluss und lässt die Aromen von frisch gerösteten Kaffeebohnen in die Nase steigen. Zusätzlich wird einem noch ein knuspriges, im Deckel untergebrachtes Buttersablé-Gebäck serviert, das die Kaffeepause perfekt abrundet.

Mit Sorgfalt in Bern geröstet

Die verwendeten Kaffeebohnen stammen aus Honduras. Ein gemässigt tropisches Klima mit nährstoffreichen Böden auf über 1000 m ü. M. lassen die Arabica-Bohnen dort langsam reifen und ihr volles Aroma entwickeln. Die reifen, rot leuchtenden Bohnen werden in mehreren Durchgängen von Hand gepflückt. So finden nur die besten und edelsten Bohnen mit feinstem Aroma den Weg in unsere Rösterei in Bern.

Innoprax_Lattesso_Image_Roesterei_cmyk_uncoated.jpg

Durch das Rösten erhalten die Kaffeebohnen ihr unverwechselbares Aroma. Wir wenden dabei die schonende Trommelröstung nach dem Langzeitverfahren an unter ständiger Überwachung durch unsere Röstmeister. Die Kunst der Röstung liegt nicht nur in der akribischen Einhaltung der Parameter wie Temperatur und Zeit, sondern in der Berücksichtigung der sich ständig ändernden äusseren Bedingungen wie Luftdruck und Feuchtigkeit. In der Rösterei von Blasercafé werden die Bohnen auf einer dunklen Stufe geröstet, um möglichst viel Aroma in den Kaffee und letztlich in den LATTESSO-Becher zu bringen.

100 % natürlicher Genuss

Ohne Zwischenlagerung werden die röstfrischen Bohnen anschliessend in die Walliser Molkerei Cremo geliefert. Mit fein justiertem Mahlgrad und einer optimalen Brühtemperatur wird hier der Espresso für LATTESSO gebrüht. Besonders wichtig ist bei der Espresso-Extraktion das richtige Wasser. Das frische Quellwasser aus dem Wallis hat einen niedrigen Kalkgehalt und sein pH-Wert ist ausgewogen. So kommen die Nuancen des LATTESSO Kaffees harmonisch zur Geltung. Im Anschluss wird der frisch gebrühte Espresso mit  feinster Schweizer Milch vereint. Das Ergebnis ist ein unvergleichlicher Genuss aus naturnaher, gentechnikfreier Produktion.

Innoprax_lattesso.jpg

Mehr Informationen unter www.lattesso.ch.

 

 

Mitglied und zertifiziert von