Phoenix Award

Ausgezeichnet für langfristiges Schweizer Unternehmertum

Die Blaser Café AG ist Preisträgerin des Phoenix Award 2022.

Am 12. Januar 2023 erhielt die Blaser Café AG den Phoenix Award 2022 für langfristiges Schweizer Unternehmertum. Verliehen wird diese Aus-zeichnung vom Schweizer Dachverband für Unternehmensnachfolge – CHDU. Den Award nahmen drei Generationen des Familienunternehmens an dessen Hauptsitz in der Güterstrasse 4 in Bern persönlich entgegen: Markus Blaser, Verwaltungsratspräsident und Vertreter der 3. Generation, Geschäftsführer Marc Käppeli und die Geschäftsleitungsmitglieder Betti-na Blaser und Michael Blaser, alle drei 4. Generation, sowie der zur 5. Generation gehörende Félice Blaser, Lernender. Der Preis ist eine gelun-gene Abrundung des Jubiläumsjahres 2022, in dem das Unternehmen sein 100-jähriges Bestehen feierte.

Die Preisträgerurkunde überreichte Giacomo Garaventa, Präsident des Schweizer Dachverbands für Unternehmensnachfolge – CHDU, gemeinsam mit der Laudatorin Corin Ballhaus, Mitglied des Phoenix Award Jury-Beirats und KMU-Positionierungsexpertin.

Ihre persönlichen Glückwünsche anlässlich der Auszeichnung überbrach-ten darüber hinaus Regierungsrat Christoph Ammann, Direktor der Wirt-schafts-, Energie- und Umweltdirektion des Kantons Bern, und Markus Willimann, stellvertretender Ressortleiter KMU-Politik beim SECO.

Der Phoenix Award für langfristiges Schweizer Unternehmertum wird seit 2020 jährlich vergeben. Aus Termingründen fand die Verleihung des Phoenix Award 2022 erst jetzt, am 12. Januar 2023, statt. Die Auszeich-nung ehrt Schweizer KMU, die ihre Nachfolgeregelung seit mindestens einem Jahrhundert meistern. Ihnen wird auf diese Weise die Sichtbarkeit und die Bühne gegeben, die sie verdienen.

 

 

Mitglied und zertifiziert von